01.12.16

1. dezember

es wird zeit...
gesucht wurden keksdosen,
gefunden
hab ich weihnachtliche bücher.

werd dann gleich eine rundmail
in der familie starten:
dosen zum auffüllen gesucht!






dem angeblichen regen bin ich im garten zuvor gekommen, nasses laub lässt sich schwer händeln.
in den letzten tagen hatte ich freude an der klaren winterluft,
der bummel in bremen war erfolgreich -
von den üblichen zwischenfällen abgesehen -
(zug mit reichlich verspätung und schmutzig, dafür umsonst weil abstempeln unmöglich).
nette kontakte unterwegs, noch sind die passanten entspannt...
ein treffen mit freunden ist geplant, dank handy werden wir uns auch im dichten weihnachtsgewusel finden.
 


24.11.16

die woche...

aktiv durfte und konnte ich sein!
8 säcke mit laub,
die 1. portion eiserkuchen
und reichlich weihnachtsdeko
wurde erledigt.

lieben besuch hatte ich
und hat sich angekündigt.

das letzte wochenende
scheint neue kräfte
freigesetzt zu haben.

19.11.16

fertig...



auch mit beleuchtung
gefällt es mir!





lange hab ich auf den
spiegel warten müssen.
bestellware für den händler vor ort
und dabei ist einiges nicht
nach wunsch verlaufen.

für den letzten blick auf
die eigene erscheinung
beim verlassen der wohnung
genügt die grösse!

herzlich willkommen:
das wochenende
und die gäste!

16.11.16

schöner wohnen!

meine begleiter im leben bei allen umzügen.
manches als sinnbild für wichtige begegnungen und ereignisse,
meine lieblingslampe,
das familienbild für meine wurzeln,
die leuchttürme für wunderbare inselurlaube,
der rothaarige engel von einem
guten beobachter ;).







von einem vizetochterengel das stickbild,
die katze für alles was mir tiere bedeuten!


der praktische anteil vom entree 
ist inzwischen auch eingetroffen
und  wird heute angebracht.
bis meine vorstellung vom 
*schöner wohnen* vollendet ist -
ein weiter weg!



12.11.16

am freitag,

der rauch steigt kerzengerade in die klare luft, die sonne scheint und vom schnee ist nichts zu sehen.
am 9.nov. sah es recht weihnachtlich aus -
nun ist es nur noch gefühlter winter.
etwas wind und schneelast, einige stunden waren danach für müde blätter notwendig.
in der strasse gab es allgemeines aufräumen, die grösste tanne beim nachbarn wurde professionell zersägt und wird uns in kranzform bei den gärtnern begegnen.
einigen wird der beleuchtete baum fehlen, ich persönlich mochte die bläulichen lichter nicht.
andererseits ergab er eine gute wegbeschreibung...
es kommt die zeit zum abgrillen, angrogen, anleuchten und den einladungen zur grünkohlwanderung.
allen eine gute zeit!

09.11.16

ein tag ohne

politische informationen, ganz bewusst.
gestern war ein tag für enkelkinder, ein tag der abenteuer.
an- und abreise mit bus und bahn ist schon spannend genug, der ausfall des automaten für fahrkarten als bereits mein schein gefressen war.
 dann nach langem warten mit der meldung:
die fahrkarte wird gedruckt und zuziehen des zugführers und weiteren hilfsbereiten passanten, plötzlich rattern und der schein kam rückwärts?!
meldung auf dem schirm: ausfall!
erstaunlich ruhig blieb ich, ein zug war schon weg, schwarzfahrt wage ich nicht!
stempelautomat war auch defekt, der zugführer nahm es zur kenntnis und somit konnte ich bis b-burg fahren um dort nahtlos den zug richtung brhv. zu nehmen - ohne ticket.
durch den vollbesetzten zug auf der suche nach bahnpersonal - ohne erfolg.
OHZ - ende ohne dramatik.

die reinste erholung waren die kinder,
abenteuer im wald und auf der heide bekam die grösste begeisterung und nach dem ankleiden zogen wir los, die zwillinge 3 jahre und der zahnende jüngste mit 8 monaten, neugierig auf frösche, hunde, kaninchen, teich,  kletterbäume, ilex, bunte blätter, pilze, eicheln, juckpulver und rentierflechte.
ein paradies vor der haustür!
was auf der anderen seite vom ozean geschieht ist nun dran...
hm - so ein grosses land und keine besseren leute?

aktuell: 
hier in norddeutschland schneit es...