16.06.17

Meine Erdbeerernte.













Es hatte geregnet und auf Suche nach ungebetenen feuchtigkeitsliebenden Gästen fand ich eine Erdbeerpflanze mit Frucht!

Samenspende!

Ganz gewiss ergibt es keine neuen Reste
oder
Konfitüre :).



Kommentare:

  1. Moin liebe Kelly,
    wow - da kannst ja Marmelade kochen :-))).
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lecker - eigene Erdbeermarmelade, hab ich auf Vorrat gekocht, von gekauften Früchten!
      LG Kelly

      Löschen
    2. Huhu, hier in der Nähe gibt es eine Erdbeerplantage und vor dieser saublöden MS bin ich da immer hingeradelt und habe Erdbeeren gepflückt. Zu Hause dann leckere Marmelade von gekocht - die ging weg wie warme Semmeln :-). Das sind Erinnerungen, von denen ich heute zehre, da es mir immer schlechter geht ;-(. LG Helga

      Löschen
  2. Liebe Kelly,

    es ist zwar nur eine - aber damit kannst du vielleicht eine ganze "Zucht" von Erdbeeren starten :)

    Ganz liebe Grüße zu dir, endlich mal wieder ..von Birgit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind schon zwei rote Erdbeeren, Ausläufer haben sich bereits gebildet.
      Wildbeeren für Wildtiere, ich hoffe immer noch auf einen Igel als Feind der Nacktschnecken.
      LG Kelly

      Löschen
  3. Moin Kelly,
    sieht doch fast, jedenfalls von Weitem, wie 'ne Rosenknospe aus ;).
    Hihi, was macht denn dein *Bootsmann* und das Wetter heut'? Bei uns stürmts...
    LG Gerda :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Königin der Blumen wäre nicht so bescheiden und klein ;).
      In den Nächten ist es gut abgekühlt und Regenschauer gibt es auch, Wetter zum Schneckenfutter pflanzen, weißen Lavendel hab ich nachgesetzt.
      Bootsy schaut von der anderen Seite der Regenbogenbrücke zu, er fehlt mir noch sehr.
      LG Kelly

      Löschen
  4. Erdbeeren habe ich nicht im Garten. Aber Johannisbeeren müsste ich morgen ernten. Da freue ich mich schon drauf, obwohl ich saure Früchte - eben Johannisbeeren und Stachelbeeren - eher nicht mag. Aber einige werden wohl mit in den Rumtopf wandern.
    Liebe Grüße ins Wochenende von Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die von dir verschmähten Früchte sind meine liebsten...
      Gezuckerte Johannisbeeren mit warmen Vanillepudding, mein Sommeressen, Stachelbeeren mit Variationen als Konfitüre, feine Sache.
      Allerdings war ich bei der Ernte immer allein, undankbarer Job ;).
      Den Rumtopf machte meine Mutter, ich hab ihn nie probiert.
      Lass es dir nicht zu mühselig werden und hab ein schönes WE!
      LG Kelly

      Löschen
  5. Kelly,
    diese kleine Eerdbeere möge dir munden.
    Ich habe heute auch eine Schale geschenkt bekommen.
    Einen schönen Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der morgendlichen Suche hab ich nicht mehr an die unverdienten Früchte gedacht, werde später einen weiteren Kontrollgang machen.
      Hab Dank für die guten Wünsche, der Morgenhimmel sieht vielversprechend aus...
      Alles Gute für dich!

      Löschen
  6. In meinem Gärtlein wuchern die wilden Erdbeeren. Als mein Mann starb, waren sie plötzlich da. Und nun werden es von Jahr zu Jahr mehr. Ich hab da eh so ein wildes Eckchen, wo alles wachsen und blühen darf. Es ist eine Wonne, die unterschiedlichsten Viechlein dabei zu beobachten, wie sie sich in den kleinen Dschungel wohlfühlen.

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Tag, liebe Kelly,

    und grüße lieb aus der Wiese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Morgengrüße in die Wiese zurück...
      Mutter Erde ist bemüht alles zu begrünen und bekommt meine volle Unterstützung!

      Löschen
  7. Walderdbeeren hatten in meinem Garten auch immer einen Platz.
    Lässt man ihnen etwas Zeit, vermehren sie sich so, dass man auch schon mal eine kleine Mahlzeit zusammenbekommt.
    Viel Erfolg bei der Schneckenjagd!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir dürfen sie auch...
      Die Walderdbeeren dürfen sich vermehren, die Nachtschnecken dürfen auch - doch bitte nicht in meinem Garten.
      In der letzten Nacht gab es einen Versuch Glühwürmchen zu beobachten, ohne Erfolg, dabei war es warm und begann zu dunkeln um 11.30 Uhr.
      LG in den Sonntag!

      Löschen