11.07.17

Bad *Meingarten*!

Völlig ungewohnte Arbeiten werden erledigt,
wie z.B. Kaffeemaschine entkalken, Auszüge aufräumen, Fernsehprogramm auswendig lernen usw.,
ich bin nicht krank genug um geduldig zu gesunden.
Dazu kommt das unmögliche Sommerwetter, da werde ich raschelig...
Die Schnecken sind eine willkommene Abwechslung - hm.
So sieht die Lupine zur Gänze gut aus, es weiß niemand um die abgeknickten Blüten und Zweige die regelmäßig entfernt werden.
Die Biester sind langsamer als ich zur Zeit, doch bis zur Blütenspitze schaffen sie es. Hängt eine fette Schnecke an den zarten Blättern dann neigen sie sich zur Erde und knicken ab.
Im Detail die Fraßschäden:

Die Gurken und Kaffeemehl, da lachen Mutter und Kind und fressen bis nur noch die Schale bleibt.


Erfreulich sind die resistenten Pflanzen!

 Blüten der Rispen-Hortensie (Hydrangea paniculata)

im letzten Jahr gepflanzt.

Da gebe ich in die Suchmaschine Hortensie ein und bekomme Hinweise auf Behandlungsmöglichkeiten bei Gelenkbeschwerden.
tststst...


Kommentare:

  1. Moin liebe Kelly,
    das sind schöne Bilder. Jetzt hast mich mit Deiner Beschreibung auch zum Lachen gebracht :-))). Ich hoffe, Dein Fuss gesundet schnell.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Helga, vieles lässt sich nur mit Humor ertragen, vor allem die eigene Dummheit. Hab Dank und achte auf dich!
      LG Kelly

      Löschen
  2. Deine Ungeduld kann ich gut verstehen, liebe Kelly. Würde mir ebenso gehen ...

    Und die Schnecken sind ja wirklich eine Plage! Dabei sind Lupinen doch giftig? eigentlich ... Gut, dass es wenigstens ein paar resistente Pflanzen gibt.

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße aus dem mittlerweile auch nicht mehr so warmen und heute ziemlich nassen Süden,

    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Birgit, der Tröstespruch: *wenn du Oma bist ist es längst vergessen* hilft mir nicht mehr ;).
      Die Wetterkarte könnte langsam für den Norden ein stabiles Hoch anzeigen, natürlich auch für alle die Wärmeliebenden! :)
      LG Kelly

      Löschen
  3. Nützt der weiße Lavendel was gegen die Plagegeister? Ansonst bin ich für jeden Tag dankbar, den ich erleben darf. Sehr bewußt wurde mir das gestern, als ich die Nachricht erhielt: eine Teilenhmmerin aus unserer Yoga-Gruppe starb bei einer Herzoperation. Sie wurde 51 Jahre alt. Das macht dann doch sehr nachdenklich.
    Hab eine gute Zeit.
    Salut
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - so ist das Leben, gute und schlechte Nachrichten erreichen uns, den einen betrifft es mehr und andere weniger.
      Lavendel blüht und
      - es werden nur noch resistente Pflanzen gesetzt.
      LG Kelly

      Löschen
  4. Hey, liebe Kelly, lass dich von den Schnecken bloß nicht zur Schnecke machen ;)).
    Hoffe, dass es deinem Pfötchen schon wieder viel besser geht.
    Hab noch einen schönen Abend und eine angenehme Nachtruhe :).
    LG Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn nichts mehr hilft - dann erklingt der Triumphmarsch aus Aida von Helmut Lotti gesungen als Hoffnungsträger.
      Hab herzlichen Dank und liebe Grüße!
      Kelly

      Löschen
  5. Ich les grad deine Antwort an Helmut, liebe Kelly. Mein Tochter war gestern in Aida auf einer Freiluftbühne mit Sommerregen ... hihi.

    Ein lieber Gruß zu dir aus der Wiese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach zu schnell und trotzdem: Du gewinnst...

      Löschen
  6. Oh mann, man sollte genau hinschauen. Der Kommentar für die Schwalbe meinte ich natürlich. Ich brauch einen Kaffee ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute wurden es 2 große Becher Kaffee, hier ist der Novemberblues.
      Die CD spielt!
      LG Kelly

      Löschen