07.09.17

An der Weser

Platz zum Träumen
und zum *Verpusten*...

Strecke ca.
Achim, Riede, Thedinghausen, Thedinghausen-Lunsen, Blender, Blender-Oiste, Blender-Intschede, Langwedel, Achim.
 Länge
57km (Eintagestour)
Dabei querten wir oft die Weser und den Kanal auf Brücken, die kleine Personen- und Radfähre "Gentsiet" ist nur an den WE im Einsatz.

Bei der Gelegenheit hab ich mein geliehenes Fahrrad gleich einmal fotografiert, der *Flyer* läuft fantastisch, leider hab ich keinen Händler der Firma vor Ort.

Das erste Ziel aber war 
>>>thedinghausen,
mit dem Taubenturm.
Andere Flatterwesen bereicherten den Erbhof und freuten sich über die Birnenernte.

Zum Schluss konnten wir noch einen Dreizack in Achim-Baden bestaunen... ;)
und hören...

Kommentare:

  1. So so, einen Dreizack konntet ihr bestaunen und hören. Der Kenner weis natürlich um welche Marke es sich hier handelt. Nun wollen wir KEINE Werbung betreiben, schon gar nicht für Autos aus dem Zitronenland. Am Wasser zu fahren ist für mich persönlich immer gut. Es gibt den Rheinradweg von Basel nach Mainz. Es ist wirklich schaden, dass du keinen Flyer-Händler in deiner Nähe hast. Ich finde das sind sehr gute Radl aus der Schwyz. Mein Händler hat die Marke zum Glück.
    Beim nächsten Ausflug nach Oldenburg werde ich mir mal ein Radl leihen.
    Salut
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Helmut,
      das war ein Sound, aber Hallo.
      Für das Rad hab ich verwandtschaftliche Beziehungen genutzt, sonst ist die Marke hier nicht so bekannt.
      LG Kelly

      Löschen
  2. Moin iebe Kelly,
    wunderschön das Alles :-). Und nun herbstelt es langsam.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Helga,
      heute alles dunkel, nass und kühl. Die Zeit der Erinnerungen und der Pläne für 2018 ;) beginnt...
      LG kelly

      Löschen
  3. Ach, wie schön, liebe Kelly, das klingt nach einem richtig tollen Tag. Danke, dass wir ein ganz klein wenig davon träumen können, dank deiner Beschreibung!

    Ein lieber Abendgruß zu dir,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm...
      Moin Andrea, eigentlich waren es drei tolle Tage, zuerst das Erntefest und danach 2 Tagestouren mit dem Rad und viel Familie.
      Es gefiel mir so gut und heute mache ich damit weiter...
      LG Kelly

      Löschen
  4. Schön ist es da oben bei dir. Und durch's Flachland auch optimal für's Fahrrad.

    Ich bin auch schon länger am überlegen mir ein EBike zu kaufen, aber ich finde die Dinger sind wahnsinnig überteuert weil sie gerade in Mode sind. Ein Motorroller ist billiger als ein EBike, dass verstehe wer will – ich nicht. Die Herstellung eines EMotors kann doch nicht teurer sein als ein Benzinmotor.

    Dir weiterhin fröhliche Fahrt und stets eine Brise Luft in den Reifen! :)
    Herzliche Grüsse,
    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Gabriel,
      es gibt immer wieder Neues und Schönes zu entdecken, zum Glück gab es keine nennenswerte Panne unterwegs seit gefahrenen 5000 km.
      Allerdings bin ich auch deiner Meinung was den Preis betrifft und hatte lange gedacht die Massenproduktion würde sich bemerkbar machen - Irrtum.
      Nachfrage belebt das Geschäft.
      Dazu kommt die fragwürdige Leistung der Batterien, nach einiger Zeit wird Ersatz benötigt und das geht ins Geld. Stetiger Rückenwind ist es mir wert und ökologisch sinnvoll ist es auch.
      LG Kelly

      Löschen
  5. Hallo liebe Kelly,
    du machst ja tolle Touren und ich staune über die Länge, Auch wenn es bei euch sicher einfacher ist ohne die Steigungen und Hügel, die mir hier das Radfahren vermiesen. Alle Achtung *respektvoll staun*. Schön, dass du auch Mitradler an deiner Seite hast. Gemeinsam unterwegs zu sein ist meist um einiges lustiger und interessanter.
    Die Fotos die du mitgebracht hast sprechen für sich. Eine sehr reizvolle Gegend. Das ist sicher sehr entspannend da unterwegs zu sein.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin liebe Uschi,
      erst seit der Erfindung vom Rückenwind bei den Radtouren (E-Bike) macht es mir Freude, auch hier gibt es Hügel und fast immer Wind und den fast immer von vorn...
      Es gibt die *Bremer Schweiz*, die *Oyter Dünen* und oft von der Marsch (unter 0) auf die Geest (über 0). Die Überführungen an Autobahnen und an den vielen hohen Brücken sind oftmals gemein anstrengend trotz der Unterstützung.
      Bei guten Karten ist ein Höhenprofil angegeben.
      Das Mittelgebirge würde mich schon reizen und ist in Planung.
      LG Kelly

      Löschen